Wer wir sind, woher wir kommen

Die WanderGesellschaftDüsseldorf im Dezember 1909 gegründet und seit 1910 in nunmehr 109 Wanderjahren aktiv – Ende dieses Jahres werden es mehr als 6.350 Wanderungen sein.

Vor mehr als einhundert Jahren lud der Düsseldorfer Kaufmann Carl Denzel zur Gründung einer kleinen, aber feinen Wander-Gesellschaft ein. Die Mitgliederzahl sollte 50 nicht überschreiten. Dabei war man bestrebt, möglichst unterschiedliche Berufe zum Zwecke eines lebendigen Meinungsaustausches zu vereinigen. Gemeinsam sollten die Freude an der Natur und der Wunsch nach Bewegung in der freien Natur sein.

Einhundert Jahre sind seitdem vergangen. Zwei Weltkriege, wirtschaftliche und politische Wirren hat die Wander-Gesellschaft überstanden. Sie ist allerdings etwas kleiner geworden, doch der Wille zu erholsamen Wanderungen und der offene und freundschaftliche Meinungsaustausch haben nicht nachgelassen.

Unserem früheren Wanderbruder Dr. Dr. Peters ist es zu verdanken, dass die Geschichte der Wander-Gesellschaft Düsseldorf im Archiv der Stadt Düsseldorf aufbewahrt wird. Ein altes lateinisches Sprichwort sagt: Tempora mutantur, nos et mutamur in illis – Die Zeiten ändern sich und wir mit ihnen. Und so kann man in den Unterlagen des Stadtarchivs nachlesen, dass die Menschen früherer Generationen doch anders gedacht und gehandelt haben als wir heute.

Die Wander-Gesellschaft Düsseldorf wurde als reine Männergesellschaft gegründet. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Unabhängig davon werden aber die Damen regelmäßig zu besonderen Wanderungen und geselligen Treffen eingeladen.
(Helmut Elsenbach, Ehrenbaas)

Der Wanderausschuss

Dr. Dieter Scheller

Wanderbaas

Christian Teutsch

Säckelmeister & Wanderwart

Norbert Willwohl

Schriftwart

Udo Bromm

Wanderwart

Klaus Maassen

Wanderwart

H. M.

Wanderwart

Peter Holtermann

Statistikus